Steuerberater Hamburg, Bergedorf, Geesthacht, Reinbek, Glinde, Wentorf
Steuerberaterin Heike Wolf Hamburg, Bergedorf
Steuerberaterin Hamburg, Bergedorf, Geesthacht, Reinbek, Glinde, Wentorf
Steuerberater Hamburg, Bergedorf, Geesthacht, Reinbek, Glinde, Wentorf
Steuerberaterin Hamburg, Bergedorf, Geesthacht, Reinbek, Glinde, Wentorf

Steuernews für Mandanten


zurück

Sozialversicherungs-Rechengrößen 2022


Beitragsbemessungs- und Versicherungspflichtgrenzen 2022

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat mit der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2022 die Beitragsbemessungs- und Versicherungspflichtgrenzen in der gesetzlichen Sozialversicherung für das neue Jahr festgelegt. Die monatliche Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Renten- und Arbeitslosenversicherung (West) sinkt von € 7.100,00/Monat auf € 7.050,00/Monat bzw. € 84.600,00/Jahr. Die Beitragsbemessungsgrenze Ost wird von € 6.700,00/Monat auf € 6.750,00/Monat bzw. € 81.000,00/Jahr angehoben. Die bundeseinheitlich geltende Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche Krankenversicherung beträgt für 2022 € 58.050,00 bzw. € 4.837,50 monatlich. Die bundeseinheitlich geltende Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung 2022 wurde auf € 64.350,00 festgelegt. Die Bezugsgröße West beträgt 2022 € 3.290,00/Monat, die Bezugsgröße Ost monatlich € 3.150,00.

Umlage U3 sinkt zum 1.1.2022

Mit dem Beschäftigungssicherungsgesetz wurde die Insolvenzgeldumlage U3 zuletzt von 0,06 % auf 0,12 % erhöht. Zum 1.1.2022 sinkt der Umlagesatz auf 0,09 %.

Stand: 31. Dezember 2021

Bild: ©Finanzfoto/stock.adobe.com


zurück
Steuerberaterin Hamburg, Bergedorf, Geesthacht, Reinbek, Glinde, Wentorf